Unternehmen

Die Jakob Bach GmbH & Co. KG wird zur Zeit in dritter Generation als Familienbetrieb geführt.

Das Basaltwerk Nentershausen liegt östlich Montabaur an der Bundesautobahn A3, in der südwestlichen Vulkanprovinz des Westerwaldes.

Bei dem hier abgebauten Gestein handelt es sich um einen Basalt aus dem Tertiär mit einem Alter von etwa 25 bis 30 Millionen Jahren.

JBS1304_09.jpg

Der Basalt steht als hufeisenförmiger Deckenerguß an. Das Gestein tritt in typisch ausgeprägter Säulenform auf, die durch die Abkühlung des Gesteines entsteht und die in den bis zu 20 m hohen Wänden des Bruches deutlich erkennbar ist. Die fünf- bis sechseckigen Säulen besitzen Durchmesser bis zu ca. 100 cm. Die Lagerung der Säulen ist meist vertikal; allerdings stehen bzw. liegen sie teilweise auch in verschiedenen Richtungen, wodurch mehrere zeitlich versetzte Ergüsse zu unterscheiden sind. Der Basalt befindet sich in einem frischen Erhaltungszustand.

JBS_Saeulen_2.jpg

Wir sind ein westerwälder Unternehmen mit einem regionalen Ursprung und einem regionalen Produkt.
Trotzdem stellen wir uns den Herausforderungen des internationalen Marktes und den Ansprüchen der globalisierten Wirtschaft.

Etwa 90 Prozent der Produktion liefert die Firma Bach im Nahbereich von etwa 30 Kilometer aus. Der Rest geht an Kunden im Rheinland oder in die Niederlande.